Bruststraffung

Bruststraffung, Bruststraffungs-OP (Mastopexie)

Ein straffer, wohlgeformter Busen gehört zu den wichtigsten Merkmalen weiblicher Schönheit. Da die menschliche Haut jedoch mit zunehmendem Lebensalter, nach Schwangerschaften an Spannkraft verliert, machen sich diese natürlichen Prozesse auch am weiblichen Busen bemerkbar. Auch nach intensiven Diäten kann die Brust Fett verlieren und damit Fülle und Spannung einbüßen.

Viel Frauen empfinden das als psychische Belastung, die sich oft nicht nur auf das Sexualleben, sondern auf das gesamte Alltagsleben negativ auswirken. In dieser Situation hebt eine Bruststraffung oder Mastopexie das Selbstwertgefühl vieler Frauen, verbessert ihr Wohlbefinden und gibt ihnen neue, positive Lebensperspektiven.

Operation

Bei einer Bruststraffung in der Fachklinik Bolatzky wird lediglich die überschüssige Haut gestrafft, während das Drüsengewebe bestehen bleibt. So bleibt auch die Stillfähigkeit erhalten. Der zwischen zwei und dreieinhalb Stunden dauernde Eingriff erfolgt stets unter Vollnarkose. Eine Brustoperation kann mit einer Brustvergrößerung durch Implantate oder Eigenfett verbunden werden, aber wegen Eigenfett zu voluminöse Brüste können anlässlich einer Mastopexie auch verkleinert werden. Anschließend ist ein ca. einwöchiger, stationärer Aufenthalt in der Fachklinik Bolatzky erforderlich. Die richtige Auswahl der Operationstechnik sorgt nicht nur dafür, dass die Brust die gewünschte Form erhält, sondern die Operation soll auch so wenig Narben wie möglich hinterlassen.

Online-Termin vereinbaren Oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch unter 0201 / 94 61 62 – 0

Nachsorge

Unmittelbar nach der Operation bekommen die Brüste zuerst einen festen Verband, danach einen speziellen Bustier als Stütze. Anfängliche, nachoperative Beschwerden, wie Schwellungen der Brust oder leichte Schmerzen haben sich normalerweise innerhalb einer Woche nach der Brustoperation erledigt. Bereits nach sechs Wochen sind keine Einschränkungen mehr zu erwarten.

Mögliche Komplikationen

Da in der Klinik für ästhetische Chirurgie ausschließlich qualifizierte Fachärzte für Chirurgie mit entsprechender Erfahrung und Ausbildung die Operation durchführen, treten Komplikationen wie schwerwiegende Blutungen, Infektionen, Wundheilungsstörungen, Thrombosen, das Absterben von Gewebe oder Embolien selten auf.

Kosten

Die Mastopexie gilt aus Sicht der Krankenkassen grundsätzlich als rein ästhetische Maßnahme. Deshalb müssen die Patientinnen die Behandlungskosten für die reine Bruststraffung von etwa 4 bis 6.000 Euro selbst tragen. Implantate verursachen zusätzliche Kosten. Von dieser Regel gibt es nur wenige Ausnahmen.

Online-Termin vereinbaren Oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch unter 0201 / 94 61 62 – 0

Beratung

Ein seriöser Arzt und plastischer Chirurg kann keiner Patientin garantieren, dass das ihr die gestraffte Brust gefällt und wie jede Operation kann auch die Bruststraffung zu Komplikationen führen. Bevor ein Eingriff erfolgt, spricht der Arzt spricht deshalb mit jeder Patientin über den zu erwartenden Erfolg und Nutzen sowie über die medizinischen Risiken der Brustoperation zur Straffung des Busens. Umgekehrt lernt der Arzt während der gemeinsamen Beratung von der Patientin, was sie sich als ideales Ergebnis der Brustoperation vorstellt. Entscheidungen für oder gegen eine Brustoperation werden erst nach einer solchen ausführlichen Beratung und dem sorgfältigem Abwägen aller Aspekte getroffen.

Haben Sie Fragen zur Bruststraffung?

Dann rufen Sie uns jetzt unter 0201/ 94 61 62  0 an oder nutzen Sie das Schnellformular rechts.

Ihr Team der Fachklinik Bolatzky, Klinik für ästhetische Chirurgie in Essen, NRW in Kooperation mit
den Fachkliniken für ästhetische und plastische Chirurgie Dr. Stocks/Dr. med. Krüger.

 
© 2017 · Klinik für ästhetische Chirurgie Klinikleiter Petr Bolatzky Facharzt für Chirurgie · Schönheitschirurg Essen · NRW · Deutschland
Anschrift: Huttropstrasse 60 | 45138 Essen | 0201 / 94 61 62 - 0 |

Mitgliedschaften/Partnerschaften:
Logo Berufsverband Deutscher Anästhesisten     Logo Berufsverband Deutscher Chirurgen    Logo des AGNNW     facebook logo

Alle asthetisch-chirurgischen Eingriffe wie Lidkorrektur, Faltenbehandlung, Nasenkorrektur, Facelift, Ohrenkorrektur, Oberarmstraffung, Fettabsaugung Bauchdeckenstraffung, Oberschenkelstraffung, Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung, Brustimplantate, Kräuterschälkur Green Peel, Kosmetikbehandlung, Laser Epilation, Permanent Make-Up und Straffungsbehandlung LPG bieten wir natürlich auch für Patienten in Bochum, Duisburg, Dortmund, Herne, Bottrop, Castrop-Rauxel, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Recklinghausen, Marl und anderen Städten an.

Zum Anfang springen